Motopädagogik

Motopädagogik ist ein Konzept der Entwicklungsbegleitung durch Bewegung. Es wird auf den individuellen Entwicklungsstand und die individuellen Bedürfnisse des Kindes eingegangen und ein gezieltes Bewegungsangebot eingesetzt. Das heißt, dass sich das Kind durch Bewegung mit allen Sinnen erleben, begreifen und ausdrücken kann. Es bedeutet Freude an der Bewegung. In einer offenen Spiel- und Lernumgebung sammeln die Kinder in der Gruppe Körpererfahrung, lernen verschiedenste Materialien kennen und machen viele soziale Erfahrungen. Motopädagogik stärkt das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein und wirkt somit auf die gesamte Persönlichkeit.

Wir wollen hoch hinaus!
Wir wollen hoch hinaus!